Gutachten

Das Kurzgutachten bzw. die Kurzbewertung

Was ist ein Kurzgutachten und genügt es zur Ermittlung des Werts Ihrer Immobilie?

In einigen Fällen genügt zunächst eine Sachverständige Stellungnahme bzw. das "Kurzgutachten", auch Kurzbewertung genannt. Das Kurzgutachten wird auf ähnlicher Basis wie das Verkehrswertgutachten nach § 194 BauGB erstellt, wobei der Umfang der schriftlichen Ausarbeitung deutlich geringer ausfällt. Gegenüber Dritten hat diese Ausarbeitung keine rechtliche Relevanz. Unser Angebot: Bei der Beauftragung eines späteren Verkehrswertgutachtens wird der Preis des Kurzgutachtens angerechnet. 

Wenn Sie somit nur wissen möchten wie viel Ihre Immobilie Wert ist,

  • z.B wenn Sie einen Verkauf beabsichtigen oder
  • Sie sind eine kleine Erbengemeinschaft (Tochter/Sohn)

und sind sich im Grunde einig sind, Sollten Sie Kontakt aufnehmen. Oftmals ist eine sachverständige objektive Werteinschätzung sowie eine schriftliche Begründung hierzu in Form eines Kurzgutachtens ausreichend.

Sollten Sie jedoch einen Rechtsstreit anstreben, z.B.

  • Uneinigkeit einer Erbengemeinschaft,
  • Scheidung / Trennung
  • Finanzamt hat den Immobilienwert zu hoch angesetzt (und die daraus geforderte Erbschaftssteuer ist dementsprechend hoch).

...dann ist das Verkehrswertgutachten die einzige Option.

Kurzgutachten & Sachverständige Stellungnahme

  • Die unabhängige und schnelle Alternative zum Vollgutachten.
  • Sachverständige Einschätzung als Argumentationsgrundlage.
Gutachten_Deckblatt_Rehkugler-Bühler_Immobiliengutachter Friedrichshafen Ravensburg

Was ist der Unterschied zwischen einem Kurzgutachten und einem Verkehrswertgutachten?

Das Kurzgutachten:

Wenn Sie lediglich wissen möchten, welchen Wert Ihre Immobilie besitzt, welchen Marktpreis Sie derzeit bei einem Verkauf erzielen können oder generell von einem Sachverständigen eine schriftliche ode rmündliche Ausarbeitung benötigen, z.B. als Grundlage für Verkaufsargumentationen gegenüber Interessenten, dann ist diese Variante für Sie äußerst interessant. Allerdings besitzt dieses sog. „Kurzgutachten“ keine rechtliche Substanz gegenüber Dritten. Das Kurzgutachten wird auf ähnlicher Basis wie das "Verkehrswertgutachten" erstellt, wobei der Umfang der schriftlichen Ausarbeitung allerdings nur 15-20 Seiten umfasst und daher natürlich nicht alle Aspekte aufgeführt werden können. Um Kosten zu sparen müssen Sie jedoch alle behördlichen Dokumente beschaffen. Die Liste mit den geforderten Unterlagen und die Stellen und Adressen  - vom Grundbuchamt bis hin zum Bauamt - erhalten Sie von mir.

Dieses Kurzgutachten von einem anerkannten Sachverständigen für Immobilien Wertermittlung erhalten Sie von uns zu einem Pauschalpreis ab EUR 499,-* (je nach Objekt wie z.B. Eigentumswohnung, Einfamilienhaus, Gewerbeobjekt und Schwierigkeitsgrad) für die Bereiche der Städte Friedrichshafen & Ravensburg sowie umliegende Gemeinden.

Als Option haben Sie auch die Möglichkeit, innerhalb von 1 Monat nach Ausstellung des Kurzgutachtens für dasselbe Objekt ein offizielles Verkehrswertgutachten zu erhalten, welches Sie z.B. als Rechtsgrundlage vor Gericht oder als Finanzierungsgrundlage für ein Kreditinsitut verwenden können. Das Honorar für das Verkehrswertgutachten wird nach der Honorarrichtlinie des BVS e.V. abgerechnet. Die Kosten der vorherigen Kurzbewertung werden verrechnet.

Das Verkehrswertgutachten

Das Verkerhswertgutachten bzw. auch Marktwertgutachten sowie Vollgutachten genannt, verursacht einen erheblichen Aufwand.

Bei den Ämtern (wie z.B. dem Bauamt bzw. der Baubehörde) müssen einige Dokumente eingesehen und organisiert werden. Hierzu zählen:

  • Liegenschaftskataster,
  • Grundstücksmarktbericht des Gutachterausschusses,
  • Altlastenkataster,
  • Baulastenverzeichnis, Flächennutzungsplan,
  • Bebauungsplan,
  • Sonstige....

Der Ablauf

Nach einer systematischen und aufwendigen Besichtigung des Objekts (dem Ortstermin), erfolgt anschließend die Ausarbeitung des Gutachtens mit  textlichen Ausführungen und Hintergrundinformationen, vielfältigen Berechnungen sowie zugehöriger Begründungen. In der Regel beträgt der Umfang eines Gutachtens ca. 55 Seiten. Je nach Komplexität, insbesondere bei Berücksichtigung verschiedener Rechte & Belastungen, können auch schnell 80 Seiten Umfang erreicht werden. Der zeitliche Gesamtaufwand beträgt hierfür etwa eineinhalb bis zwei Arbeitswochen. Unser Gutachten hat dabei Gewicht und ist als sachverständige Ausarbeitung allgemein akzeptiert.

Für welche Immobilie ist ein Kurzgutachten/Marktwertermittlung ausreichend?

Kurzbewertungen und sachverständige Stellungnahmen eignen sich insbesondere für Wohnugnen und Einfamilienhäuser, also primäre bei einer wohnwirtschaftliche Nutzung. Auch sollten keine Lasten und Beschränkungen vorhanden sein, da sonst nur ein Verkehrswertgutachten möglich ist.

Nach Absprache kann ein Kurzgutachten auch für eine Gewerbefläche bzw. Gewerbeeinheit erstellt werden.

Wie lange dauert ein Kurzgutachten?

Ein Kurzgutachten können wir innerhalb von 2 Tagen erstellen, sofern alle Dokumente vorliegen. Ein reguläres Verkehrswertgutachten  bzw. Vollgutachten verursacht einen deutlich höheren Aufwand, weshalb mindestens eine Woche zu veranschlagen ist.

Wie ist der Ablauf eines Kurzgutachtens?

Für Kurzgutachten sind sehr kurzfristige Ortstermine und auch eine Erstellung innerhalb von 2-3 Tagen oftmals möglich - Bitte fragen Sie einen Termin an.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Markus Rehkugler Marc Bühler Immobiliengutachter Immobiliensachverständiger Froedrichshafen Ravensburg Tettnag Lindau

Tel.: 07541 / 399 395-50

Wir sind nur einen Telefonhörer von Ihnen entfernt